irrtümlicherweise

irrtümlicherweise (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

irr·tüm·li·cher·wei·se

Aussprache:

IPA: [ˈɪʁtyːmlɪçɐˌvaɪ̯zə]
Hörbeispiele:   irrtümlicherweise (Info)

Bedeutungen:

[1] durch einen Irrtum verursacht; auf einem Irrtum beruhend

Sinnverwandte Wörter:

[1] irrigerweise, unabsichtlicherweise, versehentlich

Gegenwörter:

[1] absichtlicherweise

Beispiele:

[1] Ich habe irrtümlicherweise den Beleg weggeschmissen.
[1] 40 Jahre glaubte ich irrtümlicherweise, der Mann meiner Mutter wäre mein biologischer Vater. Bis mir meine Mutter gestand, dass sie fremdgegangen war.
[1] „Neutrinos sind so klein und unscheinbar, dass Physiker lange irrtümlicherweise glaubten, sie hätten gar keine Masse.“[1]
[1] „[Ballaststoffe] fördern die Verdauung, machen satt und können gar vor Krankheiten schützen. Deshalb sind sie längst nicht nur «Ballast», wie früher irrtümlicherweise angenommen wurde.“[2]
[1] „[…] die nigerianische Armee [hat] im Kampf gegen Boko Haram irrtümlicherweise ein Flüchtlingslager im Nordosten des Landes bomardiert.“[3] [Anmerkung: Der Autor meinte mit hoher Wahrscheinlichkeit: bombardiert]
[1] „Die vier Afroamerikaner und ein hispanischstämmiger Jugendlicher aus Harlem waren irrtümlicherweise wegen der Vergewaltigung einer weißen Investmentbankerin im New Yorker Central Park verurteilt worden und saßen dafür teilweise bis zu 13 Jahre in Haft, bis der wahre Täter gestand.“[4]
[1] „Sie war mit einer Leggins und einer Tunika bekleidet und trug eine Kopfbedeckung. Irrtümlicherweise interpretierten die Wachmänner die Kleidung als einen Burkini, der seit diesem Sommer zumindest in einigen Gemeinden Frankreichs verboten ist.“[5]
[1] „Der Algorithmus [von Youtube] stellte irrtümlicherweise eine Verbindung zwischen den Bildern des Kirchenbrands [von Notre Dame] und den Terroranschlägen [von 9/11] her: […]“[6]
[1] „Irrtümlicherweise denken Patienten manchmal, dass der Handchirurg nur für Operationen an der Hand zuständig ist - das ist jedoch nicht der Fall: Der Handchirurg kann alles, was Verletzungen, Abnutzungserscheinungen etc. an der Hand betrifft.“[7]
[1] „Bei Morbus Bechterew attackieren Abwehrzellen irrtümlicherweise gesundes Gewebe - meist zuerst hier in den Kreuz-Darmbein-Gelenken.“[8]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „irrtümlicherweise
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalirrtümlicherweise
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „irrtümlicherweise
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „irrtümlicherweise
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „irrtümlicherweise
[1] The Free Dictionary „irrtümlicherweise
[1] Duden online „irrtümlicherweise
[1] wissen.de – Wörterbuch „irrtümlicherweise

Quellen:

  1. Fabian Schmidt: Teilchenphysik – Neutrino-Experiment 'Katrin': riesige Waage für winzigste Teilchen. In: Deutsche Welle. 11. Juni 2018 (URL, abgerufen am 11. Juni 2019).
  2. Viviane Bühr: Lifestyle - Natürlicher Appetitzügler entdeckt. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 26. Juni 2014 (URL, abgerufen am 11. Juni 2019).
  3. Nigeria – Viele Tote bei versehentlichem Angriff auf Flüchtlingslager. In: Deutsche Welle. 17. Januar 2017 (URL, abgerufen am 11. Juni 2019).
  4. Yusef Salaam saß zu Unrecht in Haft – „Trump hat damals ein Kopfgeld auf uns ausgesetzt“. In: Der Tagesspiegel Online. 8. Juni 2019 (URL, abgerufen am 11. Juni 2019).
  5. Antje Allroggen: Verschleierungs-Debatte – Züchtige Kleidung „ist immer mehr in der Mode angekommen“. In: Deutschlandradio. 25. Juni 2018 (Sendereihe: Kultur heute; Interview mit Elisabeth Hackspiel-Mikosch, Professorin für Modetheorie, URL, abgerufen am 11. Juni 2019).
  6. Tobias Schießl: Panne: Youtube wertet Notre-Dame-Brand als Fake-News. In: Bayerischer Rundfunk. 16. April 2019 (URL, abgerufen am 11. Juni 2019).
  7. Monika Dollinger: Chirurgie an Händen und Handgelenken. In: Bayerischer Rundfunk. 28. Februar 2018 (URL, abgerufen am 11. Juni 2019).
  8. Morbus Bechterew: Übungen gegen Beschwerden. In: Norddeutscher Rundfunk. 29. April 2019 (Bildunterschrift: Bild 2 von 5, URL, abgerufen am 11. Juni 2019).
  9. Oxford English Dictionary „erroneously
  10. Oxford English Dictionary „mistakenly