irrtümlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
irrtümlich irrtümlicher am irrtümlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:irrtümlich

Worttrennung:

irr·tüm·lich, Komparativ: irr·tüm·li·cher, Superlativ: irr·tüm·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɪʁtyːmlɪç]
Hörbeispiele:   irrtümlich (Info)

Bedeutungen:

[1] durch einen Irrtum verursacht; auf einem Irrtum beruhend

Synonyme:

[1] irrtümlicherweise, unabsichtlich, versehentlich

Gegenwörter:

[1] absichtlich

Beispiele:

[1] „Der Online-Bezahldienst Paypal hat Kunden irrtümlich per Mails zu einem Gewinn von 500 Euro bei einem Gewinnspiel gratuliert.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „irrtümlich“, Seite 579.
[1] Duden online „irrtümlich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „irrtümlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalirrtümlich
[1] wissen.de – Wörterbuch „irrtümlich
[1] The Free Dictionary „irrtümlich
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „irrtümlich

Quellen: