imperātor (Latein)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ imperātor imperātōrēs
Genitiv imperātōris imperātōrum
Dativ imperātōrī imperātōribus
Akkusativ imperātōrem imperātōrēs
Vokativ imperātor imperātōrēs
Ablativ imperātōre imperātōribus

Worttrennung:

im·pe·ra·tor, Genitiv: im·pe·rā·tō·ris

Bedeutungen:

[1] jemand der Befehle oder Anordnungen erteilt oder für etwas verantwortlich ist, besonders Führer eines Landes; Herrscher, Gebieter
[2] Militär: jemand, der eine Armee befehligt

Abkürzungen:

Imp.; (ohne Kleinbuchstaben) IMP.

Herkunft:

Substantivierung des Verbs imperare → la „befehligen, herrschen“

Beispiele:

[1] Nunc imperator populum appellat; turba non clamat, sed imperatorem audit.
Nun redet der Herrscher das Publikum an; die Menge ruft nicht, sondern hört dem Herrscher zu.

Wortbildungen:

imperatorius, imperatrix

Entlehnungen:

Deutsch: Imperator

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „imperator
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „imperator“ (Zeno.org)