holistisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
holistisch holistischer am holistischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:holistisch

Worttrennung:

ho·lis·tisch, Komparativ: ho·lis·ti·scher, Superlativ: ho·lis·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [hoˈlɪstɪʃ]
Hörbeispiele:   holistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: das Ganze betreffend
[2] die Philosophie des Holismus betreffend

Herkunft:

von dem griechischen Wort hólos = ganz bzw. von dem Substantiv Holismus

Synonyme:

[1] ganzheitlich

Gegenwörter:

[1] emergentistisch, reduktionistisch

Beispiele:

[1] Der französische Jesuitenpater und Evolutionsbiologe Teilhard de Chardin vertritt ein durch und durch holistisches Weltbild.
[1] „Wie kann selbst der holistischste Objektivismus sie ins Bezugssystem seiner Theorie einbeziehen wie sie sind?“[1]
[1] „Digitale Werkzeuge können durch Automatisierung Zeit sparen, die dann für analogen Unterricht und holistischere Prüfungsformen genutzt werden kann.“[2]

Wortbildungen:

Holistik

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Holismus
[1] Duden online „holistisch
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „holistisch

Quellen:

  1. Ulrich Sonnemann: Schriften / Daseinsanalyse. »Existence and Therapy«: Wissenschaft vom Menschen. Ulrich Sonnemann, 2011 (Google Books, abgerufen am 15. August 2016)
  2. Yehuda Elkana, Hannes Klöpper: Die Universität im 21. Jahrhundert. Edition Körber, 2013 (Zitiert nach Google Books).