reduktionistisch

reduktionistisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
reduktionistisch
Alle weiteren Formen: Flexion:reduktionistisch

Worttrennung:

re·duk·ti·o·nis·tisch, (keine Steigerung)

Aussprache:

IPA: [ʁedʊkt͡si̯oˈnɪstɪʃ]
Hörbeispiele:   reduktionistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] Philosophie, häufig Naturphilosophie: in der Art des Reduktionismus; dem Reduktionismus entsprechend

Beispiele:

[1] „Diese Aufteilung in Natur, Technik und Kultur kann immer nur orientierenden Charakter haben […] Dies erweist sich auch darin, dass Naturwissenschaften immer nur im Rahmen von verschiedenen Randbedingungen abstrahierenden und idealisierenden Modellen tätig werden. Insofern arbeiten Naturwissenschaften immer reduktionistisch, […] Diese Art des methodologischen Reduktionismus ist also konstitutiv für naturwissenschaftliche Zugänge, […] Dies impliziert aber nicht zwingend auch einen reduktionistischen Geltungsanspruch, der andere Beschreibungsebenen nicht mehr gelten lassen würde.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalreduktionistisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „reduktionistisch
[1] Duden online „reduktionistisch

Quellen:

  1. Kai Vogeley: Die neuralen Grundlagen menschlichen Selbstbewusstseins, in: Ulrich Lüke, Hubert Meisinger, Georg Souvignier (Herausgeber): Der Mensch – nichts als Natur? Interdisziplinäre Annäherungen, Darmstadt 2007 (Wissenschaftliche Buchgesellschaft), ISBN 978-3-534-20053-5, Seite 29