hasin (Färöisch)Bearbeiten

DemonstrativpronomenBearbeiten

Kasus m f n
Nominativ Singular hasin handa(n) hatta(r)
Akkusativ handa(n) hasa hatta(r)
Dativ hasum has(ar)i hasum
Genitiv
Nominativ Plural hasir hasar hasi
Akkusativ hasar hasar hasi
Dativ hasum hasum hasum
Genitiv hasa hasa hasa

Aussprache:

IPA: [ˈhɛasɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der … da/dort; jener, jene, jenes dort

Synonyme:

[1] tann

Gegenwörter:

[1] hesin

Beispiele:

[1] Hatta eru eingir hestar
Das dort sind gar keine (anständigen) Pferde.

Redewendungen:

[1] kom ikki handan vegin! - „komm nun nicht jenen Weg!“ (komm jetzt nicht mit sowas!)
[1] hatta? - apropos, was wollte ich gleich noch sagen?

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 311.