gluteal (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
gluteal
Alle weiteren Formen: Flexion:gluteal
 
[1] gluteale Falten

Worttrennung:

glu·te·al, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɡluteˈʔaːl]
Hörbeispiele:   gluteal (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Medizin: das Gesäß, die Glutealmuskeln betreffend

Herkunft:

Entlehnung von altgriechisch γλουτός (gloutos) → grcHinterbecken, Gesäß[1]

Synonyme:

[1] glutäal

Beispiele:

[1] „Abszessbildungen nach intramuskulärer glutealer Injektion stellen eine bekannte Komplikation dar.“[2]
[1] „Es ist also wichtig, auch bei atypischer Klinik an einen Herpes genitalis zu denken. Atypisch können neben der Lokalisation (z.B. gluteal, anal, Oberschenkel, Finger, suprapubisch) auch die Hautveränderungen (statt der typischen gruppierten Bläschen auf erythematösem Grund Ulcera, Erosionen, Kruste, Fissuren, Erysipel-ähnliche oder ödematöse Formen) sein.“[3]

Wortbildungen:

Glutealmuskulatur

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] DocCheck Flexikon „gluteal

Quellen: