epikureisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
epikureisch
Alle weiteren Formen: Flexion:epikureisch

Nebenformen:

epikurisch

Worttrennung:

epi·ku·re·isch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [epikuˈʁeːɪʃ]
Hörbeispiele:   epikureisch (Info)
Reime: -eːɪʃ

Bedeutungen:

[1] den Epikureismus betreffend, vom Epikureismus stammend, nach Epikurs Art
[2] dem Genuss ergeben, genusssüchtig[1]

Herkunft:

über lateinisch Epicurius → la von altgriechisch Έπικούρειος (Epikoureios) → grc[2]

Beispiele:

[1] Die epikureische Lustlehre versuchte, die Furcht, den Schmerz und die falschen Begierden zu entwerten, um die Lust als höchstes Gut verfügbar zu machen.
[2] „Heute wird angesichts des Jüngsten Tages nicht mehr gebüßt, sondern genossen. Die Gesellschaft hat sich gemeinsam der epikureischen Adventsvariante verschrieben. Carpe diem.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] epikureische Atomistik, Ethik, Kosmologie, Lustlehre, Philosophie, Physik, Schriften; der epikureische Weise

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „epikureisch
[1, 2] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 956, Artikel „Epikur“, dort „epikureisch“ in beiden Bedeutungen
[1, 2] The Free Dictionary „epikureisch
[1, 2] Duden online „epikureisch

Quellen:

  1. Diese zweite Bedeutung "dem Genuss ergeben" wurde den Epikureern von den Römern fälschlicherweise unterstellt; sie hat sich seit dieser Zeit gehalten. So auch: Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 237, Eintrag „epikureisch“
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 406, Eintrag „epikureisch“.
  3. Christina Rietz: Singt doch alle mit!. In: Zeit Online. Nummer 52, 15. Dezember 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. November 2018).