einsatzbereit

einsatzbereit (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
einsatzbereit einsatzbereiter am einsatzbereitesten
Alle weiteren Formen: Flexion:einsatzbereit

Worttrennung:

ein·satz·be·reit, Komparativ: ein·satz·be·rei·ter, Superlativ: am ein·satz·be·rei·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nzat͡sbəˌʁaɪ̯t]
Hörbeispiele:   einsatzbereit (Info)

Bedeutungen:

[1] dazu bereit, eingesetzt zu werden

Synonyme:

[1] einsatzfertig

Sinnverwandte Wörter:

[1] betriebsbereit, dienstbereit, einsatzfähig

Oberbegriffe:

[1] bereit

Beispiele:

[1] Herr General, die Soldaten sind einsatzbereit!
[1] Die Feuerwehr ist von ihrem letzten Einsatz zurückgekehrt und nun wieder einsatzbereit.
[1] „Selbst dem vielseitigsten, begabtesten und einsatzbereitesten Kandidaten müssen Zweifel kommen, ob er diese Fülle verschiedener Aufgaben und Ämter je bewältigen kann. “[1]

Wortbildungen:

Einsatzbereitschaft

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einsatzbereit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinsatzbereit
[1] The Free Dictionary „einsatzbereit
[1] Duden online „einsatzbereit
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „einsatzbereit“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „einsatzbereit

Quellen:

  1. Sibylle Ahlers: Wenn die Kundschaft fehlt…. In: Zeit Online. 15. Oktober 1976, abgerufen am 17. Dezember 2015.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Einsatzbereich
Anagramme: Arbeitszeiten