einfühlsam (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
einfühlsam einfühlsamer am einfühlsamsten
Alle weiteren Formen: Flexion:einfühlsam

Worttrennung:

ein·fühl·sam, Komparativ: ein·fühl·sa·mer, Superlativ: am ein·fühl·sams·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nfyːlzaːm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemandes Gefühle sehr gut verstehen könnend

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs einfühlen mit dem Ableitungsmorphem -sam

Synonyme:

[1] empathisch, feinfühlig, mitfühlend, taktvoll, zartfühlend

Beispiele:

[1] Sie ist ein sehr einfühlsamer Mensch.
[1] „Christoph Seibert bringt es ans Licht: Die Vielfalt religiöser Erfahrung ist von keinem Philosophen so einfühlsam und reflektiert dargestellt worden wie von William James.“[1]
[1] „Maischberger gelingt es durch einfühlsames Fragen ihr Gegenüber ins Reden zu bringen.“[2]
[1] „In einer einfühlsamen Rede gedenkt Neuseelands Premierministerin Ardern der Opfer des Anschlags von Christchurch.“[3]

Wortbildungen:

Einfühlsamkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einfühlsam
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinfühlsam
[1] The Free Dictionary „einfühlsam
[1] Duden online „einfühlsam
[1] wissen.de – Wörterbuch „einfühlsam
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „einfühlsam“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „einfühlsam
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „einfühlsam

Quellen:

  1. Hans Joas: Kann öffentliche Vernunft auf die Planstelle Gottes verzichten?. In: FAZ.NET. 7. Juli 2010, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 4. Oktober 2020).
  2. Michael Radunski: Nur Augen zu und durch – wirklich?. In: FAZ.NET. 26. März 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 4. Oktober 2020).
  3. Rebecca Reinhard: „Sie werden niemals hören, dass ich seinen Namen nenne“. In: FAZ.NET. 19. März 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 4. Oktober 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fühlsam