Hauptmenü öffnen

durchliegen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich liege durch
du liegst durch
er, sie, es liegt durch
Präteritum ich lag durch
Konjunktiv II ich läge durch
Imperativ Singular liege durch!
Plural liegt durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgelegen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchliegen

Worttrennung:

durch·lie·gen, Präteritum: lag durch, Partizip II: durch·ge·le·gen

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌliːɡn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas durch langes Daraufliegen abnutzen
[2] reflexiv: sich durch langes Liegen ein Druckgeschwür zuziehen

Synonyme:

[2] einen Dekubitus bekommen, wundliegen

Beispiele:

[1] Eine Matratze liegt man ja nicht so schnell durch. Aber wenn man eine Matratze mit der Zeit doch durchliegt, muss man eine neue kaufen.
[2] Bei länger dauernder Bettruhe besteht die Gefahr, sich durchzuliegen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Matratze durchliegen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „durchliegen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchliegen
[1, 2] Duden online „durchliegen
[1] wissen.de – Wörterbuch „durchliegen
[1] The Free Dictionary „durchliegen
[*] canoonet „durchliegen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldurchliegen