destabilisieren

destabilisieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich destabilisiere
du destabilisierst
er, sie, es destabilisiert
Präteritum ich destabilisierte
Konjunktiv II ich destabilisierte
Imperativ Singular destabilisier!
destabilisiere!
Plural destabilisiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
destabilisiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:destabilisieren

Worttrennung:

de·sta·bi·li·sie·ren, Präteritum: de·sta·bi·li·sier·te, Partizip II: de·sta·bi·li·siert

Aussprache:

IPA: [deʃtabiliˈziːʁən], [destabiliˈziːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] etwas, das fest (stabil) ist/steht, aus dem Gleichgewicht bringen, so beeinflussen, dass es zerstört werden könnte oder auseinanderfällt

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufweichen, beeinträchtigen, entstabilisieren, schwächen, verunsichern

Gegenwörter:

[1] stabilisieren

Beispiele:

[1] Der Bürgerkrieg destabilisierte das Land.
[1] „Gleichzeitig ging es aber auch darum, die Bevölkerung des jeweils anderen Teils von der Attraktivität der eigenen Staats- und Gesellschaftsform zu überzeugen, den Nachbarn zu unterwandern, zu destabilisieren und schließlich als Sieger im Wettbewerb der Systeme die Wiedervereinigung herbeizuführen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die politische Lage destabilisieren, die Region destabilisieren

Wortbildungen:

Destabilisierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „destabilisieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „destabilisieren
[1] The Free Dictionary „destabilisieren
[1] Duden online „destabilisieren

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: stabilisierende