delatorisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
delatorisch delatorischer am delatorischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:delatorisch

Worttrennung:

de·la·to·risch, Komparativ: de·la·to·ri·scher, Superlativ: de·la·to·rischs·ten

Aussprache:

IPA: [delaˈtoːʁɪʃ]
Hörbeispiele:   delatorisch (Info)

Bedeutungen:

[1] verleumderisch

Herkunft:

Entlehnung aus dem Lateinischen vom Substantiv delator → laAnkläger, Denunziant[1]

Synonyme:

[1] denunziatorisch, denunzierend, verleumderisch

Beispiele:

[1] Seine Stellungnahme war alles in allem delatorisch; wir mussten ihm widersprechen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 307, Eintrag „delatorisch“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: dilatorisch, Dilatation