beweiben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich beweibe
du beweibst
er, sie, es beweibt
Präteritum ich beweibte
Konjunktiv II ich beweibte
Imperativ Singular beweib!
beweibe!
Plural beweibt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beweibt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beweiben

Worttrennung:

be·wei·ben, Präteritum: be·weib·te, Partizip II: be·weibt

Aussprache:

IPA: [bəˈvaɪ̯bn̩]
Hörbeispiele:   beweiben (Info)
Reime: -aɪ̯bn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv, veraltet oder scherzhaft: eine Frau heiraten

Synonyme:

[1] ehelichen, heimführen, heiraten

Beispiele:

[1] „Er schwur dem schönen Weib, sich niemals zu beweiben.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beweiben
[1] Duden online „beweiben
[1] wissen.de – Wörterbuch „beweiben
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „beweiben

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Badisches Sagen-Buch II“ (Stabilversion)