bedürftig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
bedürftig bedürftiger am bedürftigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:bedürftig

Worttrennung:

be·dürf·tig, Komparativ: be·dürf·ti·ger, Superlativ: am be·dürf·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈdʏʁftɪç], [bəˈdʏʁftɪk]
Hörbeispiele:   bedürftig (Info),   bedürftig (Info)

Bedeutungen:

[1] so, dass es bedurft wird

Herkunft:

abgeleitet vom Partizip II des Verbs bedürfen

Unterbegriffe:

[1] freihaltebedürftig, pflegebedürftig

Beispiele:

[1] Ziel dieser Aktion ist das Streben nach Hilfe für bedürftige Menschen. [1]
[1] Bettlägerige Personen sind der Hilfe und Versorgung durch andere, zumeist auch der Pflege bedürftig.[2]

Wortbildungen:

Bedürftiger, Bedürftigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bedürftig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bedürftig
[1] The Free Dictionary „bedürftig
[1] Duden online „bedürftig

Quellen:

  1. Deutscher Wiktionary-Eintrag „snaha
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Bettlägerigkeit“ (Stabilversion)