auszirkeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zirkele aus
zirkle aus
du zirkelst aus
er, sie, es zirkelt aus
Präteritum ich zirkelte aus
Konjunktiv II ich zirkelte aus
Imperativ Singular zirkele aus!
zirkle aus!
Plural zirkelt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgezirkelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:auszirkeln

Worttrennung:

aus·zir·keln, Präteritum: zir·kel·te aus, Partizip II: aus·ge·zir·kelt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌt͡sɪʁkl̩n]
Hörbeispiele:   auszirkeln (Info)

Bedeutungen:

[1] mit einem Zirkel abmessen
[2] übertragen: sehr genau oder übergenau abmessen
[3] übertragen: im Voraus genau überlegen und abwägen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb zirkeln mit dem Derivatem aus-

Beispiele:

[1] Im ersten Schritt werden die Proportionsverhältnisse dieser Figur ausgezirkelt und berechnet.
[2] Die Portionen wurden genau ausgezirkelt, damit ja keiner mehr bekam, als der andere.
[3] Der Scholastiker liebt es, seine Vorträge auf das Genaueste auszuzirkeln.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] ausgezirkelte Antworten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „auszirkeln
[1, 2] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „auszirkeln
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auszirkeln
[1] wissen.de – Wörterbuch „auszirkeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „auszirkeln
[2, 3] Duden online „auszirkeln
[2, 3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 234.