Hauptmenü öffnen

ausschwenken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schwenke aus
du schwenkst aus
er, sie, es schwenkt aus
Präteritum ich schwenkte aus
Konjunktiv II ich schwenkte aus
Imperativ Singular schwenk aus!
schwenke aus!
Plural schwenkt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeschwenkt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausschwenken

Worttrennung:

aus·schwen·ken, Präteritum: schwenk·te aus, Partizip II: aus·ge·schwenkt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʃvɛŋkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] über bewegliche Teile: mit einer seitlichen Bewegung in eine neue Richtung weisen, sich drehend (schwenkend) bewegen
[2] über Fahrzeuge und Maschinen: bei einer Drehbewegung einen Teil weit nach außen überstehen lassen
[3] Flüssigkeit in einem Gefäß kreisen lassen (schwenken) und dann entfernen/ausgießen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schwenken mit dem Derivatem aus-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[3] ausspülen, durchspülen, benetzen, reinigen

Beispiele:

[1] Der Kran schwenkt jetzt aus, um die Last auf die andere Straßenseite zu hieven.
[2] Vorsicht, der Bus schwenkt aus, wenn er hier abbiegt, da solltest du ihn nicht überholen.
[3] Schwenken Sie das Glas mit Zitronensaft aus, bevor Sie den Cocktail servieren.
[3] Ich schwenkte den Eimer mit Süßwasser aus, um den letzten Krabbengeruch zu entfernen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Kran/Kranarm schwenkt aus
[2] der Bus/LKW, das Heck schwenkt aus
[3] ein Glas ausschwenken

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausschwenken
[*] canoonet „ausschwenken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ausschwenken
[1–3] The Free Dictionary „ausschwenken
[1–3] Duden online „ausschwenken

Quellen:

  1. canoonet „ausschwenken