auspeitschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich peitsche aus
du peitschst aus
er, sie, es peitscht aus
Präteritum ich peitschte aus
Konjunktiv II ich peitschte aus
Imperativ Singular peitsch aus!
Plural peitscht aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgepeitscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:auspeitschen

Worttrennung:

aus·peit·schen, Präteritum: peitsch·te aus, Partizip II: aus·ge·peitscht

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌpaɪ̯t͡ʃn̩]
Hörbeispiele:   auspeitschen (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden mit einer Peitsche schlagen, für gewöhnlich einen Wehrlosen oder Angebundenen als Bestrafung

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Präfix aus- und dem Verb peitschen (von Peitsche)

Oberbegriffe:

[1] bestrafen, züchtigen

Beispiele:

[1] In Nordamerika wurden die afrikanischen Sklaven zur Bestrafung oft ausgepeitscht.

Wortbildungen:

Auspeitschung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auspeitschen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalauspeitschen
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „auspeitschen
[1] The Free Dictionary „auspeitschen
[1] Duden online „auspeitschen