ausparken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich parke aus
du parkst aus
er, sie, es parkt aus
Präteritum ich parkte aus
Konjunktiv II ich parkte aus
Imperativ Singular park aus!
parke aus!
Plural parkt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeparkt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausparken

Worttrennung:

aus·par·ken, Präteritum: park·te aus, Partizip II: aus·ge·parkt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌpaʁkn̩]
Hörbeispiele:   ausparken (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Kraftfahrzeug aus einer Parklücke fahren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb parken mit dem Derivatem aus-

Gegenwörter:

[1] einparken

Beispiele:

[1] Bevor du losfahren kannst, musst du das Auto ausparken.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausparken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ausparken
[1] The Free Dictionary „ausparken
[1] Duden online „ausparken