antipathisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
antipathisch antipathischer am antipathischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:antipathisch

Worttrennung:

an·ti·pa·thisch, Komparativ: an·ti·pa·thi·scher, Superlativ: am an·ti·pa·thischs·ten

Aussprache:

IPA: [antiˈpaːtɪʃ], [ˈantiˌpaːtɪʃ]
Hörbeispiele:   antipathisch (Info),   antipathisch (Info)
Reime: -aːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] auf Antipathie beruhend
[2] Antipathie weckend

Synonyme:

[1] unsympathisch

Gegenwörter:

[1] sympathisch

Beispiele:

[1] Gänsehaut zu kriegen ist eine antipathische Reaktion.
[2] „Erscheint der Affe in den bisher besprochenen Metaphern und Redensarten als ein dem Menschen durchaus antipathisches Tier, so mangelt es doch auch nicht an solchen, in denen der Affe mehr von seiner komischen Seite betrachtet wird.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „antipathisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „antipathisch
[1, 2] Duden online „antipathisch
[*] wissen.de – Wörterbuch „antipathisch
[*] Wahrig Fremdwörterlexikon „antipathisch“ auf wissen.de
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „antipathisch

Quellen: