ahistorisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
ahistorisch ahistorischer am ahistorischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:ahistorisch

Anmerkung:

Die Steigerung des Wortes kommt nur selten vor.

Worttrennung:

ahis·to·risch, Komparativ: ahis·to·ri·scher, Superlativ: am ahis·to·rischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈahɪsˌtoːʁɪʃ]
Hörbeispiele:   ahistorisch (Info)

Bedeutungen:

[1] der eigenen Geschichte nicht bewusst

Herkunft:

Ableitung zu dem Adjektiv historisch mit dem Präfix a- mit verneinender Bedeutung „nicht“

Synonyme:

[1] unhistorisch, geschichtslos, geschichtsvergessen

Gegenwörter:

[1] historisch

Beispiele:

[1] „Die Verwendung des Ausdrucks "Stunde Null" gilt eigentlich heute als ahistorisch und verbirgt eher eine Absicht, denn eine Beschreibung.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ahistorisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalahistorisch

Quellen: