unhistorisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unhistorisch unhistorischer am unhistorischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unhistorisch

Worttrennung:

un·his·to·risch, Komparativ: un·his·to·ri·scher, Superlativ: am un·his·to·rischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnhɪsˌtoːʁɪʃ]
Hörbeispiele:   unhistorisch (Info)

Bedeutungen:

[1] die historischen Umstände und Entwicklungen nicht beachtend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Adjektivs historisch mit dem Derivatem (Präfix) un-

Gegenwörter:

[1] historisch

Beispiele:

[1] „Die Szene ist frei erfunden. Ihre Aussage ist unhistorisch. Dass innenpolitische Rivalitäten bis zum Landesverrat gehen konnten, ist eine groteske Verdrehung der Realität.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unhistorisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunhistorisch
[1] Duden online „unhistorisch

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 36.