Hauptmenü öffnen

adamās (Latein)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ adamās adamantēs
Genitiv adamantis adamantum
Dativ adamantī adamantibus
Akkusativ adamantem adamantēs
Vokativ adamās adamantēs
Ablativ adamante adamantibus

Alternative Schreibweisen:

adamans

Worttrennung:

ad·am·as, Plural: ad·am·an·tes

Bedeutungen:

[1] das härteste Eisen, der Stahl
[2] der Diamant

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Lateinischer Wikipedia-Artikel „adamas
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „adamas“ (Zeno.org)

adamas (Polnisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ adamas adamasy
Genitiv adamasu adamasów
Dativ adamasowi adamasom
Akkusativ adamas adamasy
Instrumental adamasem adamasami
Lokativ adamasie adamasach
Vokativ adamasie adamasy

Nebenformen:

adamant, adament

Worttrennung:

a·da·mas, Plural: a·da·ma·sy

Aussprache:

IPA: [aˈdamas], Plural: [adaˈmasɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] archaisch, Mineralogie: Adamas, Diamant

Synonyme:

[1] diament

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Instytut Badań Literackich Polskiej Akademii Nauk (Herausgeber): Słownik polszczyzny XVI wieku. Tom I: A–Bany, Wydawnictwo Polskiej Akademii Nauk, Wrocław/Warszawa/Kraków 1966 (Digitalisat), Seite 85.