abgesichert (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
abgesichert abgesicherter am abgesichertsten
Alle weiteren Formen: Flexion:abgesichert

Worttrennung:

ab·ge·si·chert, Komparativ: ab·ge·si·cher·ter, Superlativ: am ab·ge·si·cherts·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌzɪçɐt]
Hörbeispiele:   abgesichert (Info)

Bedeutungen:

[1] über ausreichend finanzielle Mittel verfügend

Herkunft:

adjektivischer Gebrauch des Partizips Perfekt des Verbs absichern

Beispiele:

[1] „Da spielte zunächst die identische grundsätzliche Bodenordnung gemäß den Festsetzungen des bürgerlichen Gesetzbuches von 1900 die große Rolle, das den privaten Besitz an Grund und Boden zu einem der festestverankerten und abgesichertsten Besitzrechte überhaupt gemacht hatte.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

ausreichend, finanziell, gesetzlich, gut, rechtlich, sozial, vertraglich abgesichert sein

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „abgesichert
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabgesichert
[1] The Free Dictionary „abgesichert
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „abgesichert
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „abgesichert

Quellen:

  1. Christoph Hackelsberger: Hundert Jahre deutsche Wohnmisere – und kein Ende?. Bauwelt Fundamente 91. Friedrich Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft, Braunschweig 1990. ISBN 978-3528087913. Seite 53

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

ab·ge·si·chert

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌzɪçɐt]
Hörbeispiele:   abgesichert (Info)

Grammatische Merkmale:

abgesichert ist eine flektierte Form von absichern.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:absichern.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag absichern.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Teigschaber