abecedārium (Latein)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ abecedārium abecedāria
Genitiv abecedāriī abecedāriōrum
Dativ abecedāriō abecedāriīs
Akkusativ abecedārium abecedāria
Vokativ abecedārium abecedāria
Ablativ abecedāriō abecedāriīs

Worttrennung:

a·be·ce·da·ri·um

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   abecedarium (Kirchenlatein) (Info)

Bedeutungen:

[1] mittellateinisch: das Abece (Abc, ABC), das Alphabet

Herkunft:

Konversion aus dem Adjektiv abecedarius → la als Lehnübersetzung von alphabetum → la[1]

Synonyme:

[1] alphabetum

Beispiele:

[1] „De elemento vel abecedario“ (Aldh. ad Acirc. tit. 41)[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Abecedarium
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „abecedarius“ (Zeno.org)
[1] Otto Prinz, Helmut Gneuss (Hgg.): Mittellateinisches Wörterbuch, Bände A–C, München 1967–1999 „abecedarium
[1] Jan Frederik Niermeyer, Co van de Kieft: Mediae latinitatis lexicon minus. Lexique latin médiéval–français/anglais, A Medieval Latin–French/English Dicitonary. 1. Auflage. E. J. Brill, Leiden 1976, ISBN 90-04-04794-8, Seite 4.

Quellen:

  1. Alfred Ernout, Alfred Meillet: Dictionnaire étymologique de la langue latine. Histoire des mots. durch Jacques André vermehrte und korrigierte Neuauflage der 4. Auflage. Klincksieck, Paris 2001, ISBN 2-252-03277-4, „abecedarius“ Seite 3.
  2. Aldhelmus: Opera. Herausgeber: Rudolf Ehwald (= Auctores antiquissimi. Tomus XV). Weidmannsche Verlagsbuchhandlung, Berlin 1919 (dMGH)., Seite 59.