aargauisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
aargauisch aargauischer am aargauischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:aargauisch

Worttrennung:

aar·gau·isch, Komparativ: aar·gau·i·scher, Superlativ: am aar·gau·ischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaːɐ̯ˌɡaʊ̯ɪʃ]
Hörbeispiele:   aargauisch (Info)

Bedeutungen:

[1] den Kanton Aargau oder dessen Bewohner betreffend, aus dem Aargau kommend

Synonyme:

[1] Aargauer

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs Aargau mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Oberbegriffe:

[1] schweizerisch

Beispiele:

[1] „Ein Landwirt hat in Ueken im aargauischen Fricktal zufällig über 4000 Münzen aus der Römerzeit entdeckt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aargauisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aargauisch
[1] Duden online „aargauisch
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3, Seite 151

Quellen:

  1. sda: Aargauer Bauer findet römischen Münzschatz unter Kirschbaum. In: Badische Zeitung. 19. November 2015, abgerufen am 27. Juni 2016.