Zweckverband (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Zweckverband

die Zweckverbände

Genitiv des Zweckverbands
des Zweckverbandes

der Zweckverbände

Dativ dem Zweckverband
dem Zweckverbande

den Zweckverbänden

Akkusativ den Zweckverband

die Zweckverbände

Worttrennung:

Zweck·ver·band, Plural: Zweck·ver·bän·de

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svɛkfɛɐ̯ˌbant]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Deutschland: Zusammenschluss von Gemeinden zu gemeinsamen Erledigung genau festgelegter kommunaler Aufgaben

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Zweck und Verband

Beispiele:

[1] „Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland mit Sitz in Bad Tölz bekommt neue Aufgaben und hat deswegen seinen Namen geändert.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zweckverband
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zweckverband
[*] canoonet „Zweckverband
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Zweckverband
[1] The Free Dictionary „Zweckverband
[1] Duden online „Zweckverband

Quellen:

  1. Elena Winterhalter: Gebühren eintreiben an der Haustür. In: sueddeutsche.de. 9. August 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 3. November 2017).