Zurechtweisen

Zurechtweisen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Zurechtweisen

Genitiv des Zurechtweisens

Dativ dem Zurechtweisen

Akkusativ das Zurechtweisen

Worttrennung:

Zu·recht·wei·sen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [t͡suˈʁɛçtˌvaɪ̯zn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Handlung, jemanden für eine von ihm begangene Tätigkeit, seine Verhaltensweise ausdrücklich zu belehren, zu bestrafen

Herkunft:

Konversion aus dem Verb zurechtweisen

Beispiele:

[1] „Wer das Glotzen aus dem Fenster, Beobachten von Nachbarn und das Zurechtweisen von Personen, die bei Rot über die Straße gehen, … für ein deutsches Phänomen hält, liegt falsch.“[1]
[1] „Es gilt …, sorgfältig darauf zu achten, dass erstens das Warnen ohne Schroffheit, zweitens das Zurechtweisen ohne Beleidigungen geschieht; […]“[2]
[1] „[…] das Zurechtweisen der Irrenden durch sanftmüthigen Geist sen das gesegnete Vorrecht, das der Apostel dem geistlichen Amte zugesichert.“[3]
[1] „Hüte dich gar sehr, das Zurechtweisen Anderer nicht zu einer Gewohnheit bey dir zu machen !“[4]
[1] „Klarwerden müßte jedoch jedem Polizisten, daß er nicht durch das bloße Tragen seiner Berufskleidung und -Pistole automatisch in die Rolle des Übermenschen hineinwächst, der das Privileg des ‚Zurechtweisens‘ besitzt.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Vgl. sueddeutsche.de, Artikel Falschparker Verpetzen 2.0 vom 15. Juni 2013. Autor: Christopher Pramstaller. Abgerufen am 3. April 2017.
  2. Vgl. Textstelle in Cato Maior. Laelius. Autor: Marcus Tullius Cicero. Deutsche Übersetzung bei Google Books. Abgerufen am 3. April 2017.
  3. Vgl. Textstelle in Das Leben in seiner Blüthe. Oder Sittlichkeit, Christenthum und Erziehung in ihrer Einheit. Schluß der Erziehungslehre. Autor: Friedrich Heinrich Christian Schwarz. Abgerufen am 3. April 2017.
  4. Vgl. Textstelle in Versuch einer Anleitung zur Sittenlehre für alle Menschen, ohne Unterschied der Religionen. Autor: Johann Heinrich Schulz. Abgerufen am 3. April 2017.
  5. Vgl. zeit.de, Artikel Etwas mehr „Bobby-like“ vom 11. November 1977. Abgerufen am 3. April 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: zurechtwiesen