Zittersieg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Zittersieg die Zittersiege
Genitiv des Zittersiegs
des Zittersieges
der Zittersiege
Dativ dem Zittersieg den Zittersiegen
Akkusativ den Zittersieg die Zittersiege

Worttrennung:

Zit·ter·sieg, Plural: Zit·ter·sie·ge

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɪtɐˌziːk]
Hörbeispiele:   Zittersieg (Info)

Bedeutungen:

[1] sehr knapper Sieg, der bis zum Schluss auf der Kippe steht

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs zittern und dem Substantiv Sieg

Sinnverwandte Wörter:

[1] Zitterpartie

Gegenwörter:

[1] Kantersieg

Oberbegriffe:

[1] Sieg

Beispiele:

[1] Das war ein echter Zittersieg, erst in der Verlängerung hat die eigentlich favorisierte Mannschaft den Sack zugemacht.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Zittersieg
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zittersieg
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zittersieg
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZittersieg
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Zittersieg

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: zeitigster