Zahntechnikerin

Zahntechnikerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Zahntechnikerin die Zahntechnikerinnen
Genitiv der Zahntechnikerin der Zahntechnikerinnen
Dativ der Zahntechnikerin den Zahntechnikerinnen
Akkusativ die Zahntechnikerin die Zahntechnikerinnen

Worttrennung:

Zahn·tech·ni·ke·rin, Plural: Zahn·tech·ni·ke·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡saːnˌtɛçnɪkəʁɪn]
Hörbeispiele:   Zahntechnikerin (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Technikerin, die Zahnersatz, Zahnspangen und dergleichen herstellt und repariert

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Zahntechniker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Zahntechniker

Oberbegriffe:

[1] Technikerin

Beispiele:

[1] „Katharina M. gab im Berufungsverfahren als Auskunftsperson an, sie sei bei der Beschwerdeführerin als Zahntechnikerin tätig.“[1]
[1] „Sie habe den Beruf einer Zahntechnikerin erlernt und sei seit März 1993 bei einem Zahnarzt in Hard als Assistentin beschäftigt.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zahntechnikerin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zahntechnikerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZahntechnikerin
[1] The Free Dictionary „Zahntechnikerin
[1] Duden online „Zahntechnikerin

Quellen: