Zahnklempner (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Zahnklempner die Zahnklempner
Genitiv des Zahnklempners der Zahnklempner
Dativ dem Zahnklempner den Zahnklempnern
Akkusativ den Zahnklempner die Zahnklempner

Worttrennung:

Zahn·klemp·ner, Plural: Zahn·klemp·ner

Aussprache:

IPA: [ˈzaːnˌklɛmpnɐ]
Hörbeispiele:   Zahnklempner (Info)

Bedeutungen:

[1] scherzhaft, auch abwertend: Zahnarzt

Herkunft:

Das Wort ist seit Ende des 19. Jahrhunderts belegt.[1]
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Zahn und Klempner

Synonyme:

[1] Zahnarzt, Pappenschlosser

Weibliche Wortformen:

[1] Zahnklempnerin

Beispiele:

[1] „Zum Zahnklempner müssen war schlimmer als zum Glatzenschneider müssen, weil man nie wußte, was auf einen zukam.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zahnklempner
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZahnklempner
[*] Duden online „Zahnklempner

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Klempner“.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 262.