Hauptmenü öffnen

Worthäufigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Worthäufigkeit

die Worthäufigkeiten

Genitiv der Worthäufigkeit

der Worthäufigkeiten

Dativ der Worthäufigkeit

den Worthäufigkeiten

Akkusativ die Worthäufigkeit

die Worthäufigkeiten

Worttrennung:

Wort·häu·fig·keit, Plural: Wort·häu·fig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvɔʁtˌhɔɪ̯fɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Häufigkeit eines Wortes oder von Wörtern

Herkunft:

Determinativkompositum aus Wort und Häufigkeit

Synonyme:

[1] Wortfrequenz

Oberbegriffe:

[1] Frequenz

Beispiele:

[1] Die höchste Worthäufigkeit haben kurze Wörter.
[1] Die Worthäufigkeit wird in Häufigkeitswörterbüchern systematisch erfasst.
[1] „Einen Hinweis auf zugrunde liegende Tiefenframes geben Wortwolken (word clouds), die Worthäufigkeiten strukturell abbilden und auf für einen Diskurs bedeutsame Lexeme deuten.“[1]
[1] „Word Clouds bzw. Wortwolken: Aufgrund der Worthäufigkeit werden Begriffe grösser oder kleiner dargestellt.“[2]
[1] „Worthäufigkeit ist seit langem ein Thema für Sprachwissenschaftler.“[3]
[1] „Die Angaben zur Worthäufigkeit sind computergeneriert und wurden auf Basis des Dudenkorpus erstellt.“[4]

Wortbildungen:

Worthäufigkeitsliste, Worthäufigkeitsverteilung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Worthäufigkeit
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Worthäufigkeit“. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

  1. Sascha Michel: Krisen-Talk 2015: Wie positionieren sich Polit-Talkshows thematisch im Griechenland- und Flüchtlingsdiskurs?. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 6, 2015, Seite 187-202, Zitat Seite 191. Kursiv gedruckt: word clouds.
  2. Linguistische online Tools für die quantitative Textanalyse Aufgerufen am 6.2.16.
  3. Worthäufigkeit bei LinguLab Aufgerufen am 6.2.16.
  4. Häufigkeit, in: duden online Aufgerufen am 6.2.16.
Ähnliche Wörter: