Hauptmenü öffnen

Wocheneinkauf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wocheneinkauf

die Wocheneinkäufe

Genitiv des Wocheneinkaufs
des Wocheneinkaufes

der Wocheneinkäufe

Dativ dem Wocheneinkauf
dem Wocheneinkaufe

den Wocheneinkäufen

Akkusativ den Wocheneinkauf

die Wocheneinkäufe

Worttrennung:

Wo·chen·ein·kauf, Plural: Wo·chen·ein·käu·fe

Aussprache:

IPA: [ˈvɔxn̩ˌʔaɪ̯nkaʊ̯f]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Einkauf, der für eine Woche reichen soll

Herkunft:

Determinativkompositum aus Woche und Einkauf mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Einkauf

Beispiele:

[1] „Während der Sendung lauschte der Präsident der Klage eines Arbeiters aus dem Ural, der monatelang auf sein Gehalt warten musste; er erfuhr von einer Familie, die früher 5000 Rubel ausgeben musste für ihren Wocheneinkauf und nun 10.000 Rubel berappen muss; […].“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wocheneinkauf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wocheneinkauf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWocheneinkauf

Quellen:

  1. Benjamin Bidder: Putin und die Wirtschaft: Der Kriegsheimkehrer. In: Spiegel Online. 16. April 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 16. August 2016).