Welteislehre (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Welteislehre

Genitiv der Welteislehre

Dativ der Welteislehre

Akkusativ die Welteislehre

Worttrennung:

Welt·eis·leh·re, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvɛltʔaɪ̯sˌleːʁə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kosmologie, historisch: die unhaltbare Theorie des österreichischen Ingenieurs Hanns Hörbiger (1860 - 1931), nach der das Sonnensystem durch Einsturz eines gewaltigen Eiskörpers in eine riesenhafte Sonne entstanden sei

Herkunft:

Kompositum aus Welt, Eis und Lehre[1]

Synonyme:

[1] Glazialkosmogonie

Beispiele:

[1] Die Theorie der Welteislehre war von Anfang an wissenschaftlich nicht haltbar.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Welteislehre
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Welteislehre
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4833, Artikel „Welteislehre“

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Welteislehre