Weinkellnerin

Weinkellnerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Weinkellnerin die Weinkellnerinnen
Genitiv der Weinkellnerin der Weinkellnerinnen
Dativ der Weinkellnerin den Weinkellnerinnen
Akkusativ die Weinkellnerin die Weinkellnerinnen

Worttrennung:

Wein·kell·ne·rin, Plural: Wein·kell·ne·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯nˌkɛlnəʁɪn]
Hörbeispiele:   Weinkellnerin (Info)

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: diejenige Kellnerin, die die Gäste, aber auch den Inhaber eines gastronomischen Betriebes über Weine berät

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Weinkellner mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Sommelière

Männliche Wortformen:

[1] Weinkellner

Beispiele:

[1] „Für eine Weinkellnerin ist es nach ihren Worten besonders wichtig, «Spaß an Menschen und am Wein zu haben».“[1]
[1] „Als Hanna fungiert sie als Weinkellnerin eines Züricher Nobelrestaurants.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWeinkellnerin
[1] The Free Dictionary „Weinkellnerin
[1] Duden online „Weinkellnerin

Quellen:

  1. www.n24.de, gecrawlt am 13.01.2011; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWeinkellnerin
  2. www.bild.de, gecrawlt am 24.12.2010; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWeinkellnerin

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Weinkennerin