Wachtelkönig

Wachtelkönig (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wachtelkönig

die Wachtelkönige

Genitiv des Wachtelkönigs

der Wachtelkönige

Dativ dem Wachtelkönig

den Wachtelkönigen

Akkusativ den Wachtelkönig

die Wachtelkönige

 
[1] Wachtelkönig

Worttrennung:

Wach·tel·kö·nig, Plural: Wach·tel·kö·ni·ge

Aussprache:

IPA: [ˈvaxtl̩køːnɪç], [ˈvaxtl̩køːnɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] zu den Rallenvögeln zählende Vogelart, die in Europa heimisch ist

Herkunft:

[1] Zusammensetzung aus Wachtel und König

Synonyme:

[1] Wiesenknarrer, Wiesenralle, Wiesenschnarre, wissenschaftlich: Crex crex

Oberbegriffe:

[1] Tier, Vogel, Kranichvogel, Rallenvogel, Wachtelkönig

Beispiele:

[1] Die Wiesenblumen biegen sich im Tau, der Wachtelkönig schnarrt im langen Grase, die Unken läuten und das Geplärre der Frösche schallt mit dem Quarren der Taucher vom See herüber. (Hermann Löns, Kraut und Lot, Am schwarzen Lurch, z.n. Projekt Gutenberg)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wachtelkönig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wachtelkönig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWachtelkönig