Siehe auch:

WEG (Deutsch)Bearbeiten

AbkürzungBearbeiten

Bedeutungen:

[1] Wohnungseigentumsgesetz
[2] Schweiz: Wohnungserhaltungsgesetz
[3] Wohnungseigentümergemeinschaft
[4] Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung
[5] Württembergische Eisenbahngesellschaft
[6] Windeignungsgebiet

Beispiele:

[1]
[6] „Der Regionalplan Freiraum und Energie wird wohl so verabschiedet, wie er im Entwurf vorliegt. Somit wird sich auch an der Planung für das Windeignungsgebiet (WEG) 21 bei Söllenthin nichts ändern.“[1]
[6] „Vom Tisch ist die Erweiterung des WEG 4 nämlich nicht – ganz im Gegenteil. Klempert ist sicher, dass sie kommen wird. Und er rechnet mit Windkraftanlagen auf dem WEG 62, östlich von Görzig.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „WEG
[1] Hildebert Kirchner, Cornelie Butz: Abkürzungsverzeichnis der Rechtssprache. 5., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter Recht, Berlin 2003, ISBN 978-3-89949-026-8, Seite 298.
[1–5] Anja Steinhauer: Das Wörterbuch der Abkürzungen. Rund 50 000 nationale und internationale Abkürzungen und Kurzwörter mit ihren Bedeutungen. 5. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2005, ISBN 3-411-05015-2, Seite 408.

Quellen:

  1. René Hill: Mediator soll nun vermitteln. In: SVZ. 11. April 2018, abgerufen am 26. Mai 2018.
  2. Tatjana Littig: Kein Weg führt an Gemeinde vorbei. In: MOZ. 5. April 2018, abgerufen am 26. Mai 2018.