Hauptmenü öffnen

Vornamenbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Vornamenbuch

die Vornamenbücher

Genitiv des Vornamenbuchs
des Vornamenbuches

der Vornamenbücher

Dativ dem Vornamenbuch

den Vornamenbüchern

Akkusativ das Vornamenbuch

die Vornamenbücher

Worttrennung:

Vor·na·men·buch, Plural: Vor·na·men·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯naːmənˌbuːx]
Hörbeispiele:   Vornamenbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Buch, in dem Vornamen aufgeführt sind

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Vorname, Fugenelement -n und Buch

Sinnverwandte Wörter:

[1] Vornamenlexikon

Oberbegriffe:

[1] Buch

Beispiele:

[1] „Ergänzt werden diese Quellen durch ca. 500 Vornamenbücher aus aller Welt,…“[1]
[1] „Die ersten Vornamenbücher im deutschen Sprachgebiet entstanden im 16. Jahrhundert vor allem aus konfessionellen Gründen.“[2]
[1] „Immer mehr Eltern ziehen ein Vornamenbuch zurate, um für ihr Kind einen passenden Namen zu finden.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vornamenbuch

Quellen:

  1. Lutz Kuntzsch, unter Mitarbeit von Benjamin Dorn: Die beliebtesten Vornamen des Jahres 2011. In: Sprachdienst. Nummer Heft 2, 2012, Seite 47-65, Zitat Seite 51.
  2. Konrad Kunze: dtv-Atlas Namenkunde. 5., durchgesehene und korrigierte Auflage. dtv, 2004, ISBN 3-423-03266-9, Seite 13. Abkürzungen aufgelöst; fett gedruckt: „konfessionellen“.
  3. Rosa und Volker Kohlheim (Bearbeiter): Duden. Das große Vornamenlexikon. 3., völlig neu bearbeitete Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, Seite 13.