Vogelschau (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Vogelschau

die Vogelschauen

Genitiv der Vogelschau

der Vogelschauen

Dativ der Vogelschau

den Vogelschauen

Akkusativ die Vogelschau

die Vogelschauen

Worttrennung:

Vo·gel·schau, Plural: Vo·gel·schau·en

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɡl̩ˌʃaʊ̯]
Hörbeispiele:   Vogelschau (Info)

Bedeutungen:

[1] Religion, historisch: Deutung des göttlichen Willens aus dem Verhalten von Vögeln im antiken Rom
[2] Betrachtung eines Gegenstandes von einem schräg über demselben gelegenen Augenpunkt
[3] Ausstellung von Zuchtvögeln

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus den Substantiven Vogel und Schau

Synonyme:

[1] Auspizium
[2] Vogelperspektive
[3] Vogelausstellung

Beispiele:

[1]
[2] „Das Wappen der Stadt ist eine aus der Vogelschau gesehene, auf zwei Jochen ruhende silberne Brücke in rotem Schild.“[2]
[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Wikipedia-Artikel „Vogelschau
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vogelschau
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Vogelschau
[1–3] Duden online „Vogelschau

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Vogelschau“.
  2. Stadtrecht der Landeshauptstadt Innsbruck 1975, Fassung vom 10. November 2015, § 5. (1)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Vogelscheu