Vlastimil (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, m, Vorname, hart, belebtBearbeiten

Singular Plural
Nominativ Vlastimil
Genitiv Vlastimila
Dativ Vlastimilovi
Vlastimilu
Akkusativ Vlastimila
Vokativ Vlastimile
Lokativ Vlastimilovi
Vlastimilu
Instrumental Vlastimilem

Worttrennung:

Vlas·ti·mil

Aussprache:

IPA: [ˈvlascɪmɪl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] tschechischer männlicher Vorname

Herkunft:

[1] Zusammensetzung aus den slawischen Worten vlast (Heimat) und milující (liebend, huldigend)

Koseformen:

[1] Vlasta

Weibliche Namensvarianten:

[1] Vlastimila

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Vlastimil Bubník, Vlastimil Petržela

Beispiele:

[1] Vlastimil Brodský a Stella Zázvorková vytvářejí ve filmu „Babí léto“ manželskou dvojici penzistů.
Vlastimil Brodský und Stella Zázvorková stellen im Film „Babí léto“ ein Pensionisten-Ehepaar dar.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Vlastimil
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVlastimil
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Vlastimil“