Verfechter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Verfechter die Verfechter
Genitiv des Verfechters der Verfechter
Dativ dem Verfechter den Verfechtern
Akkusativ den Verfechter die Verfechter

Worttrennung:

Ver·fech·ter, Plural: Ver·fech·ter

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfɛçtɐ]
Hörbeispiele:   Verfechter (Info)
Reime: -ɛçtɐ

Bedeutungen:

[1] Person, Organisation oder Ähnliches, die sich für eine bestimmte Sache einsetzt

Herkunft:

Ableitung des Substantivs (Substantivierung) vom Stamm des Verbs verfechten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Sinnverwandte Wörter:

[1] Befürworter, Fürsprecher, Unterstützer, Vertreter

Gegenwörter:

[1] Gegner

Weibliche Wortformen:

[1] Verfechterin

Beispiele:

[1] „Dem großen Verfechter von Multikulturalität und Pluralismus ist deshalb auch nichts heilig – schließlich steht das Heilige für einen unverrückbaren Wahrheitsanspruch.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verfechter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verfechter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verfechter
[1] The Free Dictionary „Verfechter
[1] Duden online „Verfechter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerfechter
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Verfechter

Quellen:

  1. Sissi Pärsch: Kämpfer vor keinem Herren. In: G/Geschichte. Nummer 6/2017, ISSN 1617-9412, Seite 62.