Verfassungskreislauf

Verfassungskreislauf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Verfassungskreislauf

die Verfassungskreisläufe

Genitiv des Verfassungskreislaufes
des Verfassungskreislaufs

der Verfassungskreisläufe

Dativ dem Verfassungskreislauf
dem Verfassungskreislaufe

den Verfassungskreisläufen

Akkusativ den Verfassungskreislauf

die Verfassungskreisläufe

Worttrennung:

Ver·fas·sungs·kreis·lauf, Plural: Ver·fas·sungs·kreis·läu·fe

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfasʊŋsˌkʁaɪ̯slaʊ̯f]
Hörbeispiele:   Verfassungskreislauf (Info)

Bedeutungen:

[1] Verfassungslehre: Kreislauf, der zeitlich ineinander übergehenden Regierungsformen und ihrer Verfassungen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verfassung und Kreislauf mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Kreislauf

Beispiele:

[1] „Hier nun setzt der eigentliche Verfassungskreislauf ein[.]“[1]
[1] „Mit dieser Entartung in eine willkürliche Herrschaft zum einseitigen Vorteil: besonderen Wohl der jeweiligen Träger dieser Herrschaft, verkehrt sich die Demokratie zur Ochlokratie, die Aristokratie zur Oligarchie und die Monarchie zur Tyrannis (Despotie), die sich nach der berühmten Lehre in der Politik des Aristoteles über ihre jeweiligen Verfassungsformen durch einen dialektischen Prozeß in einem steten Verfassungskreislauf auseinander hervortreiben.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Verfassungskreislauf

Quellen: