Urkundenfälschung

Urkundenfälschung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Urkundenfälschung die Urkundenfälschungen
Genitiv der Urkundenfälschung der Urkundenfälschungen
Dativ der Urkundenfälschung den Urkundenfälschungen
Akkusativ die Urkundenfälschung die Urkundenfälschungen

Worttrennung:

Ur·kun·den·fäl·schung, Plural: Ur·kun·den·fäl·schun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈuːɐ̯kʊndn̩ˌfɛlʃʊŋ]
Hörbeispiele:   Urkundenfälschung (Info)

Bedeutungen:

[1] Fälschung einer Urkunde und/oder Gebrauch einer gefälschten Urkunde

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Urkunde und Fälschung sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Fälschung

Beispiele:

[1] „Wegen Unterschlagung und Urkundenfälschung wird er verurteilt, kommt für zwölf Monate ins Gefängnis.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Urkundenfälschung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Urkundenfälschung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUrkundenfälschung
[1] The Free Dictionary „Urkundenfälschung
[1] Duden online „Urkundenfälschung

Quellen:

  1. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 145.