Untersuchungsgefängnis

Untersuchungsgefängnis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Untersuchungsgefängnis

die Untersuchungsgefängnisse

Genitiv des Untersuchungsgefängnisses

der Untersuchungsgefängnisse

Dativ dem Untersuchungsgefängnis
dem Untersuchungsgefängnisse

den Untersuchungsgefängnissen

Akkusativ das Untersuchungsgefängnis

die Untersuchungsgefängnisse

Worttrennung:

Un·ter·su·chungs·ge·fäng·nis, Plural: Un·ter·su·chungs·ge·fäng·nis·se

Aussprache:

IPA: [ʊntɐˈzuːxʊŋsɡəˌfɛŋnɪs]
Hörbeispiele:   Untersuchungsgefängnis (Info)

Bedeutungen:

[1] Gefängnis zur sicheren Unterbringung von Personen, deren Prozess noch nicht mit einem Urteil abgeschlossen ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus Untersuchung, Fugenelement -s und Gefängnis

Oberbegriffe:

[1] Gefängnis

Beispiele:

[1] „Ein Wortwechsel, laute und polternde Stimmen ziehen seinen Blick vom Kreuz auf ein Auto, einen geschlossenen Privatwagen, der vor dem Untersuchungsgefängnis hält.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Untersuchungsgefängnis
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUntersuchungsgefängnis
[1] The Free Dictionary „Untersuchungsgefängnis
[1] Duden online „Untersuchungsgefaengnis

Quellen:

  1. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 119. Erstveröffentlichung 1931.