Unterarmknochen

Unterarmknochen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Unterarmknochen die Unterarmknochen
Genitiv des Unterarmknochens der Unterarmknochen
Dativ dem Unterarmknochen den Unterarmknochen
Akkusativ den Unterarmknochen die Unterarmknochen

Worttrennung:

Un·ter·arm·kno·chen, Plural: Un·ter·arm·kno·chen

Aussprache:

IPA: [ˈʊntɐʔaʁmˌknɔxn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Knochen des menschlichen Unterarms, konkret Elle oder Speiche

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Unterarm und Knochen

Gegenwörter:

[1] Oberarmknochen

Oberbegriffe:

[1] Knochen

Beispiele:

[1] „Sie schrie und wehrte sich mit bloßen Armen. Später im Krankenhaus erfuhr sie von den Ärzten, dass der Polizist ihren Unterarmknochen komplett zertrümmert hatte. Etwa zur selben Zeit krümmte sich das Mädchen mit dem blauen BH auf dem Tahrir-Platz.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Unterarmknochen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unterarmknochen“ (Beispiele im Kernkorpus)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnterarmknochen

Quellen:

  1. Die Zeit, 02.02.2012; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unterarmknochen