Umverteilung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Umverteilung

die Umverteilungen

Genitiv der Umverteilung

der Umverteilungen

Dativ der Umverteilung

den Umverteilungen

Akkusativ die Umverteilung

die Umverteilungen

Worttrennung:

Um·ver·tei·lung, Plural: Um·ver·tei·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʊmfɛɐ̯ˌtaɪ̯lʊŋ]
Hörbeispiele:   Umverteilung (Info)

Bedeutungen:

[1] Übertragung von etwas (Arbeit, Kapital, Steuerbelastung, ...) auf andere Adressaten/Zielpersonen, neue Verteilung

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs umverteilen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Oberbegriffe:

[1] Verteilung

Beispiele:

[1] „Er verlangt nun radikaler als je zuvor Reformen, ein Ende der Ungleichheit zwischen Schwarz und Weiß und eine Umverteilung des Wohlstands in dem an Bodenschätzen so reichen Land.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Umverteilung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Umverteilung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUmverteilung
[*] The Free Dictionary „Umverteilung
[*] Duden online „Umverteilung

Quellen:

  1. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 145.