Umfragewert (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Umfragewert die Umfragewerte
Genitiv des Umfragewertes
des Umfragewerts
der Umfragewerte
Dativ dem Umfragewert
dem Umfragewerte
den Umfragewerten
Akkusativ den Umfragewert die Umfragewerte

Worttrennung:

Um·fra·ge·wert, Plural: Um·fra·ge·wer·te

Aussprache:

IPA: [ˈʊmfʁaːɡəˌveːɐ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Zahlen ausgedrücktes Ergebnis, erzielt durch eine gezielte Befragung zu einer Person oder einem Sachverhalt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Umfrage und Wert

Oberbegriffe:

[1] Wert

Beispiele:

[1] „Die Umfragewerte der SPD haben sich unter seiner Führung jedoch nicht merklich verbessert.“[1]
[1] „Seine Umfragewerte stecken im Tief.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Umfragewert
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUmfragewert
[1] Duden online „Umfragewert

Quellen:

  1. Lutz Hachmeister: Hannover. Ein deutsches Machtzentrum. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2016, ISBN 978-3-421-04705-2, Seite 181f.
  2. Andreas Albes: Das Volk gegen Trump. In: Stern. Nummer Heft 6, 2017, Seite 38-42, Zitat Seite 42.