Ultraismus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Ultraismus die Ultraismen
Genitiv des Ultraismus der Ultraismen
Dativ dem Ultraismus den Ultraismen
Akkusativ den Ultraismus die Ultraismen

Worttrennung:

Ul·t·ra·is·mus, Plural: Ul·t·ra·is·men

Aussprache:

IPA: [ʊltʁaˈɪsmʊs]
Hörbeispiele:   Ultraismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] veraltet (19. Jahrhundert) für Extremismus
[2] spanische Kunstrichtung

Herkunft:

[1] abgeleitet von Ultra = Extremist (Ultralinker, Ultrarechter)

Beispiele:

[1] Die deutsche Vormärzliberalen sprachen […] oft von den „Ultras“ beider Seiten. Deren Gemeinsamkeit wurde mit der superlativischen Wendung „Ultraismus“ auf den Begriff gebracht.
[2] Das beweist er an den Gewaltphantasien und -manifesten des Futurismus, des Dadaismus, des Surrealismus und erstmals auch an denen des spanischen Ultraismus und des englischen Vortizismus. - (Die Welt, zitiert nach Wortschatz-Lexikon)

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUltraismus

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Utilitarismus
Anagramme: Altruismus