Trompe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Trompe die Trompen
Genitiv der Trompe der Trompen
Dativ der Trompe den Trompen
Akkusativ die Trompe die Trompen
 
[1] Eine Trompe in San Cataldo in Palermo

Worttrennung:

Trom·pe, Plural: Trom·pen

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɔmpə]
Hörbeispiele:   Trompe (Info)

Bedeutungen:

[1] Architektur: ein Bogen mit einer nischenartigen Wölbung zwischen zwei rechtwinklig zueinander stehenden Mauern

Herkunft:

von französisch trompe → fr (deutsch: Trompete)

Beispiele:

[1] "Trompen dienen in der Baukunst dazu, eine Bauform mit quadratischem Grundriss in eine mit kreisförmigem überzuleiten, z. B. die Vierung eines Kirchengebäudes in eine Kuppel."[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Trompe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trompe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTrompe

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Trompe