Todesopfer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Todesopfer

die Todesopfer

Genitiv des Todesopfers

der Todesopfer

Dativ dem Todesopfer

den Todesopfern

Akkusativ das Todesopfer

die Todesopfer

Worttrennung:

To·des·op·fer, Plural: To·des·op·fer

Aussprache:

IPA: [ˈtoːdəsˌʔɔp͡fɐ]
Hörbeispiele:   Todesopfer (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der bei einem Unglück, einer Katastrophe oder Ähnlichem zu Tode gekommen ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus Tod, Fugenelement -es und Opfer

Oberbegriffe:

[1] Verunglückter, Opfer, Toter

Beispiele:

[1] „Heftige Kämpfe zwischen der Armee und prorussischen Separatisten in der Ostukraine haben auch am Freitag mehrere Todesopfer gefordert.“[1]
[1] „Die mit Abstand meisten der 16 Millionen Todesopfer unter 70 Jahren - nämlich 82 Prozent - lebten in Entwicklungs- und Schwellenländern.“[2]
[1] „Nach dem Absturz eines griechischen Kampfflugzeugs auf einem spanischen Luftwaffenstützpunkt hat sich die Zahl der Todesopfer auf elf erhöht.“[3]
[1] „Die Sache endete mit einem Bürgerkrieg, in den viele malaiische Häuptlinge hineingezogen wurden und der Tausende Todesopfer forderte.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] erstes Todesopfer, zweites Todesopfer, drittes Todesopfer, …
[1] erste Todesopfer, weitere(s) Todesopfer, mehrere Todesopfer, zahlreiche Todesopfer, tausende Todesopfer, meisten Todesopfer
[1] geborgene(s) Todesopfer, fordert(e) Todesopfer, beklagenden Todesopfer, identifizierte(s) Todesopfer, befürchtete Todesopfer, bestätigte Todesopfer
[1] Todesopfer befürchtet, Todesopfer bergen, Todesopfer bestätigt, Todesopfer entdeckt, Todesopfer gefordert, Todesopfer gekostet, Todesopfer suchen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Todesopfer“, Seite 1065.
[1] Duden online „Todesopfer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Todesopfer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTodesopfer
[1] wissen.de – Wörterbuch „Todesopfer
[1] The Free Dictionary „Todesopfer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Todesopfer

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Opfertodes